Vakuum-Abscheidung und Vakuum-Beschichtungstechnologie

Acktars patentierte, eigenentwickelte Vakuumbeschichtungstechnologie erzeugt einzigartige Oberflächenstrukturen mit außergewöhnlichen Eigenschaften, die denen anderer Verfahren für wichtige kommerzielle Anwendungen überlegen sind.

Die Anwendung der Acktar Vakuum-Beschichtungstechnologie führt zu wesentlichen Verbesserungen in einem breiten Anwendungsfeld, wie z.B. optische Leistung, Solarenergie, Aluminium-Elektrolytkondensatoren, Schaltschränke, Kühlkörper und viele andere.

Nachfolgend einige Hauptmerkmale von Acktar Beschichtungen:

– Einzigartig große spezifische Oberfläche kombiniert mit einer sehr geringen Beschichtungsdicke – 2000-fache Substratoberfläche in einer Beschichtung mit wenigen Mikrometer Dicke
– Genaue Kontrolle der Oberflächenmorphologie – Form und Struktur – für die Kontrolle der physischen & optischen Eigenschaften sowie der Strahlungs-Eigenschaften
– Beibehaltung der Substrat-Schichtdicke und mechanischen Festigkeit – spezifische Oberflächen-Beschichtungstechnologie statt Ätzverfahren
– Vakuum-Beschichtung für Einsatztemperaturen von: -269°C bis +350°C
– Exzellentes Haftvermögen auf metallischen und nichmetallischen Substraten
– Exzellente mechanische Belastbarkeit und Abriebfestigkeit
– Geringes Ausgasen
– Ökologisch unbedenklich – keine agressiven Chemikalien werden verwendet
– Anorganisch und komplett ungiftig

Beschichtung mit großer spezifischer Oberfläche

 

 

 

Acktars patentierte hochentwickelte Vakuumbedampfungs-Technologie (Vakuum-Beschichtungs-Technologie) erzeugt Beschichtungen mit einer extrem großen spezifischen Oberfläche. Diese Beschichtungen weisen außergewöhnliche Eigenschaften auf – denen anderer Verfahren für wichtige kommerzielle Anwendungen hoch überlegen.

Die Anwendung der Acktar Beschichtungen garantiert wesentliche Verbesserungen in einem breiten Anwendungsbereich.

Nachfolgend einige Hauptmerkmale von Acktar Beschichtungen:

– Einzigartig große spezifische Oberfläche kombiniert mit einer sehr geringen Beschichtungsdicke – 2000-fache Substratoberfläche in einer Beschichtung mit wenigen Mikrometer Dicke
– Genaue Kontrolle der Oberflächenmorphologie, Porosität und chemische Zusammensetzung der Beschichtung erlauben die Anpassung der physischen und optischen Eigenschaften.
– Einsatztemperaturen von: -196°C bis +450°C
– Exzellentes Haftvermögen auf metallischen und nichmetallischen Substraten
– Exzellente mechanische Belastbarkeit und Abriebfestigkeit
– Absolut umweltfreundlich
– Trockene Prozesse und trockene Materialien
– Keine Chemieabfälle, kein Schmutzwasser
– Komplett nicht-toxische und anorganische Beschichtung
– Elektrisch leitfähige / nicht-leitfähige Beschichtung (beides erhältlich)
– Hydrophile oder wasserabweisende Oberflächeneigenschaften erhältlich.