Projekte

FISR Projekt – WASSERSTOFFABTRENNUNG
Acktar entwickelt Komposit-Membranen zur Abtrennung von Wasserstoff auf flexiblen Substraten im Rolle-zu-Rolle-Verfahren.

KÜNSTLICHE REGENINDUKTION IN TROCKENEN GEBIETEN – „GESHEM“ Projekt

Onshore-Winde tragen feuchte Luft, die über den „Wärmeinseln“ aus hochemissiver schwarzer Folie erwärmt wird. Die Pflanzen können gleichzeitg unter der schwarzen Folie wachsen.

Die erwärmte Luft steigt auf (Anstieg um 40 Grad) und kühlt ab, Wasserdampf kondensiert und es entstehen Wolken. Wenn die Wolken schwer genug sind, geben sie die Feuchtigkeit als Regen über den Trockengebieten ab.

Wissenschaftler planen, in den wolkenlosen Sommermonaten Regen in subtropischen Gebieten zu erzeugen, indem sie die Luftströmungen mit einem einzigartigen, von Acktar entwickelten thermischen Material verändern.
Bei der Geshem-Technik (hebräisches Wort für Regen) wird eine große schwarze, sonnenabsorbierende Fläche über mehrere Quadratkilometer Land installiert, um intensive und asymmetrische thermische Emissionen zu erzeugen.

Die Energie des Sonnenlichts wird vom Material absorbiert und dann wieder an die Luft abgegeben, um die untere Atmosphäre zu erwärmen – mit minimalen Verlusten in den Boden.
Die erwärmte Luft steigt auf und nimmt so viel Wasserdampf auf, dass sie „kondensiert und Wolken bildet“, die außerhalb der Saison Regen erzeugen.

WEBCOATING SIMULATOR – ACKTAR & 4S WISSENSCHAFTLICH